Landmann engagiert sich für Kinder

Deutscher Kinderschutzbund

Landmann ist ein mittelständisch geprägtes Unternehmen in Familienbesitz mit einer langen Tradition. Wir sind uns unserer sozialen Verantwortung gegenüber Mitarbeitern, Geschäftspartnern und der Gesellschaft als solcher bewusst.

Neben einer nachhaltigen Entwicklung des Unternehmens bedeutet dies, dass wir uns auch aktiv für soziale Belange engagieren.

Insbesondere möchten wir dabei helfen, die Lebensbedingungen von Kindern in unserer Gesellschaft zu verbessern. Aus diesem Grund ist Landmann eine Kooperation mit dem Deutschen Kinderschutzbund (DKSB) eingegangen.


Der Deutsche Kinderschutzbund setzt sich in vielfältiger und professioneller Weise für die Belange von Kindern ein. Das Spektrum reicht von Gewaltprävention über die Bekämpfung von Kinderarmut bis hin zu konkreten Betreuungsaktivitäten von Kindern und Eltern vor Ort. Derzeitig engagieren sich rund 50.000 Einzelmitglieder im Kinderschutzbund und bilden damit die Basis des größten Kinderschutzverbandes in Deutschland.





Kinderschutzbund

Blauer Elefant

Eine besondere Einrichtung des DKSB sind die Kinderhäuser „BLAUER ELEFANT“.
Dieses Qualitätssiegel wird an Kinderhäuser verliehen, die besondere Qualitäts-
richtlinien erfüllen und verschiedene Angebote unter einem Dach vereinen. Dazu
gehören Beratungs-, Betreuungs- und Freizeitangebote für Kinder und Familien.

Landmann unterstützt den BLAUEN ELEFANTEN durch Sachspenden und gezielte
Aktionen vor Ort.

So wird Landmann das 30-jährige Bestehen des Kinderhauses BLAUER ELEFANT
in Westerstede am 17. Juni 2011 mit einem großen Grillfest unterstützen. Wir freuen
uns auf diesen Tag und werden darüber an dieser Stelle berichten.

Weiterführende links:

               


Blauer Elefant

Kinderhäuser in Westerstede (oben) und Freiberg (unten)